Kommunalwahlen 2014 - Frauen-Power

 

Wir haben die schönsten, klügsten, charmantesten …

…oder wasauchimmer Frauen. Zumindest hat der Frische Wind die meisten der an Frauen vergebenen Stimmen erhalten.
Elisabeth Sanladerer Fuchs erhielt (hinter Maria Eckinger) die zweitmeisten Stimmen aller Kandidatinnen.

 

 

Grüne Listen voller Frauenpower

 Dass die Geschichte der Gleichstellung eine Mähr ist, zeigte nicht zuletzt die vor kurzem veröffentlichte Studie zu Gewalt an Frauen in der europäischen Union. Wie viele Frauen tagtäglich mit häuslicher Gewalt konfrontiert werden, ist erschreckend und zeigt auf, dass Frauen in unserer patriarchalen Gesellschaft noch immer deutlich schlechtere Chancen haben als Männer.

 Auch auf politischer Ebene haben viele Frauen Probleme, sich in die männlich dominierten Machtstrukturen zu integrieren und ihren Platz zu finden. Dass dem auf grünen Listen nicht so ist, zeigen die hohen Anteile von Frauen (siehe Bild), die hier auf einer Augenhöhe mit ihren männlichen Kollegen kandidieren. Nicht auf Abstellplätzen sondern im Zentrum des Geschehens lassen sich Frauen bei den Grünen aufstellen, um die Geschicke der Kommunen aktiv mit zu lenken. Frauen wie Männer wollen hier in gleichem Maße Verantwortung übernehmen als gleichwertige Partner für eine bessere Zukunft.

 Anlässlich des internationalen Frauentages war es den grünen Frauen des KV Passau ein Anliegen zu zeigen, dass es eine Partei gibt, in der nicht nur von Gleichstellung gesprochen wird, sondern die diese aktiv praktiziert.

Schafkopf- Stammtisch


Nächster Termin:

9. Juli, 19:00h

Landgasthof Spetzinger

Salzweg

 


 

Emerenz-Meier-Weekend

Plakate

 

Katha kommt

Gemeinderatswahl 2020

3 Gemeinderäte bestätigt

Leichter Zugewinn für Frischen Wind

 

Klimastreik