Medien

Strategien der Meinungsmache

In einer von Medienmacht und Propaganda geprägten „Demokratie“ haben die Arbeit„nehmer“ und die Gewerkschaften einen Platz-Nachteil, den sie korrigieren sollten.

Nahezu alle großen politischen Entscheidungen der letzten Jahrzehnte (Agenda 2010, Privatvorsorge, Privatisierungen, Militärinterventionen, etc.) sind propagandistisch vorbereitet und begleitet worden. Die abhängig Arbeitenden und ihre Gewerkschaften sind in dieser Welt weniger Zuhause als die Bosse und deshalb weniger geschickt beim Gebrauch der Propagandainstrumente; die Nähe von Medien und Wirtschaft besiegelt den Platzvorteil der Wirtschaft und damit konkret auch der neoliberalen Ideologie. weiterlesen

 

 

 

 

 

 

Öffentlichkeitsarbeit

Die für (kapialismus)kritische Geister - ob der Monopolstellung der „Heimat“zeitung - doch etwas prekäre Mediensituation macht es natürlich nicht gerade einfach, unsere Anliegen publik zu machen. Doch dagegen hilft kein Klagen, dagegen helfen Phantasie und Eigeninitiative. Deshalb helfen wir uns selbst.
Wir mögen uns nicht allein darauf verlassen, was über uns  berichtet wird.
Auch deshalb gibt es in regelmäßigen Abstand Publikationen von uns.

Einen recht herzlichen Dank an dieser Stelle auch an alle, die dabei tatkräftig mithelfen: denjenigen die kritisch schreiben und  kreativ layouten, die fleißig korrekturlesen und vor allem auch den vielen AusträgerInnen.

Katha kommt

Download Flyer

Schafkopf- Stammtisch


Sa. 15.09.2018 19:00h
Stauseestüberl

94121 Oberilzmühle