Kommunalwahlen 2014 - Bgmwahl

Zweistelliges Ergebnis für Christian Domes

Das hätten wir dann doch nicht erwartet: 10,68% für unseren Bürgermeisterkandidaten nötigt schon Respekt ab. Vielleicht noch ein wenig überraschender auf den ersten Blick: Freie-Wähler-Kandidat Josef Putz klar vor CSU-Hoffnung Raimund Kneidinger. Hier hat sich schon abgezeichnet, dass Josef Putz sich dann wohl auch in der Stichwahl durchsetzen würde.

Mit Spannung erwartet wurde das Verhalten des Frischen Wind für die Stichwahl. Nach kontroverser Diskussion einigte man sich letzlich auf diese Presseerklärung:

„Die kommunalpolitische Wählervereinigung Frischer-Wind-Salzweg e.V. hat sich nach ausführlichen Beratungen dazu entschlossen, keinen der beiden Kandidaten bei der Stichwahl zum Bürgermeister in Salzweg durch eine offizielle Empfehlung ihrerseits zu unterstützen.
Wir werden unsere Unabhängigkeit bewahren und -wie bisher auch- sachorientiert Politik betreiben, die Gemeinwohl im Blick hat und transparent ist. Wir freuen uns über unser zusätzliches 3. Mandat, das uns mehr Kraft geben wird, aus einer Minderheitssituation heraus über Fraktionsgrenzen hinweg Kommunalpolitik zum Wohl der Menschen in unserer Gemeinde zu machen."

Damit wurde sowohl jenen Rechnung getragen, die sich -aus guten Gründen- nicht durchringen konnten, einen Kandidaten zu wählen, der für eine Partei antritt, gegen deren Gebahren der Frische Wind seit Bestehen sich immer wieder entgegenstellen musste. Für andere war ein Kandidat Putz ob seiner damaligen Haltung zum Asylbewerberheim und der damit gegensetzlichen Position in einem elementaren Thema für den Frischen Wind unwählbar.

 

 

Schafkopf- Stammtisch


Nächster Termin:

9. Juli, 19:00h

Landgasthof Spetzinger

Salzweg

 


 

Emerenz-Meier-Weekend

Plakate

 

Katha kommt

Gemeinderatswahl 2020

3 Gemeinderäte bestätigt

Leichter Zugewinn für Frischen Wind

 

Klimastreik